Tag 17: Heimreise

Unser letzter Tag fing mit einem Reinfall an. Der TukTuk Fahrer, mit dem wir den Preis ausgehandelt hatten, war weit und breit nirgendwo zu sehen… na toll. Ein anderer Fahrer bot sich an, aber wollte nicht für den gleichen Preis fahren. Blöd, denn wir hatten ja garnicht mehr Geld 😀 Am Ende schafften wir es mit ein wenig Hilfe eines Angestellten vom Guest House dann doch noch. Am Flughafen angekommen trafen wir Peter wieder, unsere nette Bekanntschaft der ersten beiden Tage. Er hatte die Zwischenzeit in Südindien verbracht und flog zufällig mit dem selben Flieger gen Heimat wie wir. Der erste Teil des Fluges lief ohne Probleme – Nova schlief direkt 30 Minuten nach dem Start für die Hälfte der Flugzeit.

In Dubai hatten wir wie auf dem Hinweg Zwischenstation. Diesmal sollten wir allerdings das Flugzeug verlassen (auf dem Hinflug mussten wir sitzenbleiben). Die Flugbegleiter wiesen alle darauf, ihr Handgepäck mitzunehmen, da es während unserer Abwesenheit unbeaufsichtigt sei. Wir dachten es ginge um Wertsachen und ließen ziemlich viel zurück. Dies sollte ein großer Fehler gewesen sein. Als wir wieder zurück zu unseren Sitzen kamen, war alles noch da – bis auf die Früchte! Das war wirklich bitter, denn diese Früchte sollten ja Novas Reiseproviant sein. Die Flugbegleiter erklärten mir, dass ein Reinigungsteam durchs Flugzeug gegangen war und dass diese Teams auch alles wegschmeißen was nicht niet- und nagelfest ist. Unsere Proteste nützten nichts, die Sachen waren längst in irgendwelchen Containern. Immerhin war das Team von Condor so nett, uns ihr privates Obst und ein paar andere Nahrungsmittel zu schenken 🙂 Es hat schließlich auch bis nachhause gereicht, aber der Verlust war wirklich schlimm, denn die Sachen bekommt man in Deutschland entweder garnicht oder nicht in der Qualität…

Zähneknirschend nahmen wir unser Schicksal hin und freuten uns in Frankfurt dann umso mehr, als unser Reisegepäck mit weiteren exotischen Früchten wieder in unseren Händen war 😉

Unsere Reiseroute:


Größere Kartenansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.